Summer Academy „Media Philology“ 2021

Die diesjährige Summer Academy „Media Philology” widmet sich der materiellen und institutionellen Dimension textueller, visueller und auditiver Formate. Gleichfalls geht es um Prozeduren, die Informationen verfügbar machen, Wissensbestände erweitern oder löschen und auf bestimmte Formate reagieren. Diese medienphilologischen Fragen nach der Dokumentation, Herausgabe und kritischen Erläuterung unterschiedlicher Text- und Bildkulturen sowie Wahrnehmungs- und Handlungskulturen werden sowohl in analogen als auch digitalen Kontexten virulent.

Nach den Summer Academies an der Ruhr-Universität Bochum (2018/2020) und an der Rutgers University (2019) findet die diesjährige Veranstaltung vom 24. bis 26.08. als eine Kooperation zwischen der Bauhaus-Universität Weimar, der Ruhr-Universität Bochum, der Rutgers University und der Vanderbilt University statt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird die Summer Academy auf der digitalen Plattform ZOOM veranstaltet. Sie wird auf der Basis von pre-circulated papers durchgeführt, die mit einem Respondenzverfahren vorgestellt und im Anschluss diskutiert werden. Anmeldungen sind weiterhin per Mail möglich an: summeracademy-mediaphilology@ruhr-uni-bochum.de. Das vollständige Programm kann hier heruntergeladen werden.

Organisation (Ruhr-Universität Bochum):

PD Dr. Rupert Gaderer

Vanessa Grömmke, M.A.

Felix Hasebrink, M.A.

Vanessa Klomfaß, M.A.

Fynn-Adrian Richter, M.A.