Laufende Promotionen

  • Sebastian Althoff (München): Digitale Mimikry
  • Christoph Eggersglüß (Weimar): An/Architektur. Medien zwischen Fakt und Fiktion. Technophänomene an den Rändern fabrizierter Geschichte(n)
  • Janou Feikens: The Perpetual and Ephemeral Self: On Self-Documentary Practices of the Smartphone
  • Katja Grashöfer: Lemmata 2.0 – Ereignis und Erinnerung bei Wikipedia
  • Christiane Lewe (Weimar): Subjects in Facebooks. Eine Genealogie der Social Network Services
  • Marcel Raabe (Leipzig): Großstadt und Gedächtnis. New York als global verfügbare Großstadterfahrung
  • Robin Schrade: Zwischen Übersicht und Überwachung. Eine Kulturgeschichte der Techniken des Suchens und Findens
  • Lisa Schreiber: Visualisierung der Gefühle: eine Untersuchung der instrumentellen Bilder des Facial-Action-Coding-Systems

Abgeschlossene Promotionen

  • Anne Fleckstein: »establishing as complete a picture as possible«. Medien und Wahrheitstechniken in der südafrikanischen Truth and Reconciliation Commission (Abschluss: Juli 2016)
  • Felix T. Gregor: Die (Un-)Sichtbarkeit des Kapitalismus – Moderne Ökonomie und ihre filmische Repräsentation (gemeinsame Betreuung mit Prof. Dr. Brigitte Weingart, Universität zu Köln) (Abschluss: Dezember 2019)
  • Felix Hüttemann: Der Dandy und seine Medienformierungen (gemeinsame Betreuung mit Prof. Dr. Anna Tuschling, RUB) (Abschluss: November 2019)
  • Elisa Linseisen: High/Definition/Bilder/Denken/Digital. Medienphilosophisches Image Processing (gemeinsame Betreuung mit Prof. Dr. Oliver Fahle) (Abschluss: Dezember 2019)
  • Eva Schauerte: Lebensführungen. Eine Medienkulturgeschichte der Beratung (Abschluss: )
  • Antonia von Schöning: Die Administration der Dinge. Medien und Räume des Regierens im Paris des 19. Jahrhunderts  (Abschluss: Februar 2015)
  • Simon Roloff: Registratur des Romans. Robert Walsers Poetik der Stellenlosen (Abschluss: Juni 2012)