Prof. Dr. Rothöhler – Publikationen


Monografien

Weitere monografische Schriften


Buchherausgaben


Zeitschriftenherausgabe


Reihenherausgabe

  • booklet, diaphanes 2012-2015 (Band 1-13)

Aufsätze, Essays, kleinere Arbeiten (Auswahl)

  • «Calm Images. The invisible visual culture of digital image circulation», in: Olga Moskatova (Hg.), Trajectories of Images. Materiality – Networks – Formats, Transcript 2021.
  • »Real Time. Anmerkungen zur Echtzeitlichkeit der Streambildzirkulation«, in: Felix Hoffmann, Kathrin Schönegg (Hg.), Send me an Image, C/O Berlin, Steidl Verlag 2021.
  • «Networked Documents. Dokumentmobilität und Archiv im digitalen Medienwandel», in: Friedrich Balke, Oliver Fahle, Annette Urban (Hg.), Durchbrochene Ordnungen. Das Dokumentarische der Gegenwart, Transcript 2020.
  • «Blockieren, Moderieren, Projizieren. Anmerkungen zur technischen Kontrolle von Bildinformation», in: Katja Müller-Helle (Hg.), Bildwelten des Wissens. Jahrbuch für Bildkritik 16: Bildzensur. Löschung technischer Bilder, 2020.
  • «Stay Streaming. Netflix als Infrastruktur: Über das proprietäre Distributionsnetzwerk Open Connect», in: cargo Film Medien Kultur #46, S. 4-12.
  • «Rogue Data», in: Texte zur Kunst, Heft 118, Juni 2020.
  • »Zoologie einer Kirmeskrawatte«, in: Friedrich Balke, Natalie Binczek, Maren Haffke, Simon Rothöhler (Hg.), Marcel Beyer & GRK 2132: Exzess und Entzug. Ferres vor Gursky, Ferres vor Immendorf, Spector Books 2020, S. 35-38.
  • »None Shall Escape (1943)«, in: Hannes Brühwiler (Hg.), The Sound of Fury. Hollywoods Schwarze Liste, Bertz 2020, S. 160-163.
  • «Reading isn’t seeing: digital images and the limits of legibility», in: Laura Breitschmid, Eva-Maria Knüsel, Remo Bitzi, Marc Schwegler (Hg.), Lack #10: off-color, Präsens Editionen, sic! Raum Für Kunst 2019.
  • «Public Service. Zu Frederick Wisemans Ex Libris: The New York Public Library», in: cargo Film Medien Kultur #38, S. 56-61.
  • «Virtuelle Archive», in: Stefan Rieger, Dawid Kasprowics (Hg.), Handbuch Virtualität, Springer 2018.
  • «Informationen, die Bilder haben. Zur Moderierbarkeit von visuellem Content», in: ZfM 19, Oktober 2018, S. 85-94.
  • «Calm Images. Bildproliferation und Bildlosigkeit im Internet der Dinge», in: Merkur, Heft 833, Oktober 2018, S. 32-42.
  • «The Loveless», in: Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky (Hg.), The Real Eighties. Amerikanisches Kino der Achtzigerjahre: Ein Lexikon, Synema 2018, S. 163-164.
  • «And the Gate is Narrow. Ein Resonanzkasten für den Rest der Bilder: Zur Wiederentdeckung von Jean-Luc Godards Grandeur et décadence d’un petit commerce de cinéma», in: cargo Film Medien Kultur #37, S. 44-53.
  • «Streaming Outtakes. Medienphilologie des Täterbildes: Zur Webedition von Claude Lanzmanns ‹Shoah›-Material», in: Friedrich Balke, Rupert Garderer (Hg.): Medienphilologie. Konturen eines Paradigmas, Wallstein 2017, S. 321-348.
  • «We are all different (especially him). Zu Wes Andersons Komödienästhetik», in: Daniel Eschkötter, Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky, Simon Rothöhler, Joachim Schätz (Hg.): Amerikanische Komödie. Kino | Fernsehen | Web, Kadmos 2016, S. 163-190.
  • «Fluchtbildzustände», in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 804, 70. Jahrgang, S. 62-69.
  • «Tom Terrific», in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 797, 69. Jahrgang, Oktober 2015, S. 49-54.
  • «Rückkehr des Verdrängten. Eine Mediengeschichte zu John Hustons Let there be light», in: Mittelweg 36, Vol. 24, 2015, S. 4-18.
  • «Lagerbefreiungsbilder, Materialbefunde», in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 791, 69. Jahrgang, April 2015, S. 61-68.
  • «Die zwölfte Fläche. Mapping, Stiching, Streaming Places», in: Zeitschrift für Medienwissenschaft, 11 (2/2014), Schwerpunkt «Dokument und das Dokumentarische», S. 102-112.
  • «Desktop-Arbeit», Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 784, 68. Jahrgang, September 2014, S. 812-816.
  • «Redemptive Criticism. A Conversation with Gertrud Koch», in: New German Critique, No 122 (2014).
  • «Content in Serie», in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 778, 68. Jahrgang, März 2014, S. 231-235.
  • «Zum Sensory Ethnography Lab der Harvard University», in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 771, 67. Jahrgang, August 2013, S. 720-725.
  • «Walking with.Eine Geschichtsschreibung der Gegenwart: Die Filme von Wang Bing», in: Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky, Fabian Tietke, Cecilia Valenti (Hg.), Spuren eines Dritten Kinos. Zu Ästhetik, Politik und Ökonomie des World Cinema, transcript 2013.
  • «Ihr seid Schauspieler? Die Wende als revolutionäre Theaterprobe in Thomas Heises Material», in: Stefanie Diekmann (Hg.): Die andere Szene – Theaterproben und Theaterarbeit im Film, Theater der Zeit 2013.
  • «Suspendierte Historizität. Zum filmischen Wiederholen von Geschichte bei Rithy Panh und Romuald Karmakar«, in: Ulf Otto, Jens Roselt (Hg.): Nicht hier, nicht jetzt. Das Theater als zeitmaschine und Geste des Reenactment, transcript 2012.
  • «Where Film drops off. Michael Mann’s High Definition Images», in: Gertrud Koch, Volker Pantenburg, Simon Rothöhler (Hg.): Screen Dynamics. Mapping the Borders of Cinema, Filmmuseum/Synema 2012, S. 137-149.
  • «Das kommt jetzt wieder. Zu Karsten Wittes Besprechungen von Filmbüchern», in: Stefanie Diekmann (Hg.): Schreiben über Film. Hommage an Karsten Witte, Kadmos 2010, S. 39-46.
  • «Späte Satisfaktion. Zu Siegfried Kracauers Geschichte – Vor den letzten Dingen», in: CARGO Film/Medien/Kultur 4/2009, S. 80-85.
  • «Zeitwechsel. Über Philip Scheffners‘ The Halfmoon Files», in: Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie, Heft 106, 2007.
  • «Die Körper der Stellvertreter. Politische Repräsentation zwischen Identität, Simulation und Institution: Mr. Smith goes to Washington, The Parallax View, The West Wing, in: Paula Diehl, Gertrud Koch (Hg.), Inszenierungen der Politik. Der Körper als Medium, Fink 2007 (zusammen mit Robin Celikates).
  • «Erhöhter Körpereinsatz. Zur filmischen Repräsentation des (männlichen) Körpers – zwischen Resouveränisierung und Aufsprengung», in: Feministische Studien, 23 (2006), 2 (zusammen mit Robin Celikates), S. 208-223.
  • «It’s all recorded; it is all a tape: it is an illusion. Zur Sound-Dimension filmischer Illusionsbildung», in: Gertrud Koch, Christiane Voss (Hg.): … kraft der Illusion, Fink 2006, S. 139-155.
  • «Alterität des Blicks. Zu Jean-Luc Nancys Evidenz des Films – Abbas Kiarostami», in: Kolik, Sonderheft 5 (2006), S. 13-18.
  • «Hybridisierung oder Anerkennung? Zwei Politiken des Körpers in den Filmen David Cronenbergs und der Farrelly-Brüder», in: Arnd Pollmann, Johann S. Ach (Hg.): no body is perfect. Baumaßnahmen am menschlichen Körper, transcript 2006, S. 325-347 (zusammen mit Robin Celikates).

Beiträge für Cargo Film / Medien / Kultur seit 02/2009